KI-basierte Verhinderung, Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen und Vorfälle  

Increase Landing Page Conversions Herkömmliche Ansätze für die Cybersicherheit leiden unter zwei eklatanten Schwächen. Zum einen sind sie auf die digitalen Signaturen bekannter Malware angewiesen, um Bedrohungen identifi zieren zu können. Ein solcher Ansatz macht Systeme für neue und noch nicht katalogisierte Malware anfällig.

Zum anderen sind sie reaktiv, frei nach dem Motto: „Die Frage ist nicht ob, sondern wann es zu einem Vorfall kommt“. Sie reagieren häufi g erst dann auf den von Zero-Day-Bedrohungen verursachten Schaden, wenn die Malware bereits ausgeführt wurde. Sich vor bekannten Bedrohungen zu schützen, ist zweifellos wichtig. Innerhalb der heutigen Bedrohungslandschaft müssen Unternehmen jedoch auch die mehr als 350.000 neuen Malware-Varianten abwehren, die Tag für Tag ins Leben gerufen werden1.

Hol es dir jetzt!



      Mit dem Absenden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Ihre Daten an Blackberry Cylance weitergeleitet werden. Eine Beschreibung, wie Ihre Informationen verwendet werden, finden Sie hier hier. Insbesondere möchte Blackberry Cylance Ihnen möglicherweise Mitteilungen zu ähnlichen Themen und / oder verwandten Diensten senden.

      Wir erfassen und verwenden die von Ihnen bereitgestellten Informationen auch für sorgfältige Überlegungen und bestimmte Zwecke, wenn wir der Ansicht sind, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, beispielsweise um Ihnen Mitteilungen über ähnliche Produkte und Dienstleistungen zu senden, die wir anbieten. Wir werden Ihnen immer die Möglichkeit geben, künftige Mitteilungen von uns abzulehnen. hier. Unter "Wir" sind ITPro und andere Marken von Dennis Publishing (UK) Ltd aufgeführt hier.
      Erinnere dich an mich